Česky
  Italiano
  English
  Deutsch
     Login
Thermische Entlackung
Thermische Entlackung

Die Beseitigung der organischen Filme von der Oberfläche der Metallteile führen wir mittels der Pyrolyse (thermische Zerlegung) durch, was eine sehr progressive, effiziente, kostensparende und umweltfreundliche Methode ist. Während der Pyrolyse transformiert sich der Lackauftrag oder ein anderer organischer Film durch die Wärme in Asche, und zwar ohne Veränderung der mechanischen Eigenschaften und der Abmessungen der behandelten Teile.

Diese Reinigung der Stahlteile von Lacken, Ölen und anderen organischen Unreinheiten wird mittels PLC-Steuerung optimalisiert, und die Umwelt wird dabei nicht belastet. Zugleich weist das Verfahren hervorragende Qualitätsergebnisse auf.

Die thermische Entlackung ersetzt effektiv die zeitintensive Beseitigung der Lacke von Stahlkonstruktionen allein durch das Sandstrahlen.

Die Kosten für die thermische Entlackung sind niedriger als diejenigen für die chemische Entlackung. Deswegen ist die Pyrolyse eine ideale Methode für die Beseitigung von dicken Lackschichten.

Thermisch können organische Filme von der Oberfläche der Stahlteile beseitigt werden, bedingungsweise auch von verzinkten Teilen.

Thermische Entlackung ist besonders zu empfehlen, wenn  

  • Gehänge, Haken, Rahmen und Röste aus Ihrer Pulver- oder Nasslackiererei oder Kataphorese gereinigt werden müssen
  • bei den gelackten Teilen Defekte im Lack vorkommen
  • der Lack auf den Teilen schon alt und mangelhaft ist
  • Teile von Automobilen, Motorrädern, Geräten und Werkzeugen usw. zu reparieren oder zu modifizieren sind

Durch die Pyrolyse kann beliebiger organischer Film (Pulver- oder Nasslack, Kataphorese, Kunststoffbeschichtung, Gummierung, Bindemittel, Füller, Öl und andere organische Unreinheiten) beseitigt werden. Es ist eine sehr effiziente Methode bei

  • der Reinigung von Formen und von Komponenten der Maschinen für Kunststoffverarbeitung (Siebe, Düsen, Pumpengehäuse, Schnecken und Extruderköpfe)
  • der Wiederverwendung von Statoren und Rotoren der Elektromotore (Beseitugung der Isolation, Bindemittel und Lacke vom Motorgehäuse)
  • der Beseitugung der angebrannten Fette, Öle und anderer organischer Schichten  
  • dem Lösen von Klebeverbindungen 
    Thermische Entlackung

TECHNISCHE DATEN: 

  • Nutzabmessungen des Ofens [mm]: Länge 3500 x Breite 1500 x Höhe 2000
  • Max. Gewicht des zu behandelnden Teiles [kg]: 2000

TECHNISCHE DATEN: 

  • Nutzabmessungen des Ofens [mm]: Länge 3800 x Breite 1700 x Höhe 2100
  • Max. Gewicht des zu behandelnden Teiles [kg]: 3000

 

Beispiele
Thermische Entlackung

 

Thermische Entlackung

 

Thermische Entlackung
ATOMO PROJEKT s.r.o. - Bořitov 326, 679 21 Černá Hora - tel. 516 412 635 - e-mail atomo@atomo.cz